Depri Blog

traurig

 

Hallo liebe Mitleidende, Angehörige und Neugierige!

Dieser Blog ist ein wenig anders aufgebaut. Bei den Beiträgen gibt es aktuelle Blog Einträge von neu (oben) zu alt(unten) wie es sich gehört. Im Reiter Depri-Blog lest ihr die Geschichte von Anfang an, von alt(oben) nach neu (unten)

Depressive Episode Blog oder kurz gesagt mein Depri Blog. Worum geht´s ? Um nicht viel, nur um mein Leben, aber lest selbst:

Diagnose F32 und ich bin dabei!
Die depressive Episode ist auf dem Vormarsch. In meinem Block erzähle ich von den Symptomen, dem Verlauf und dem: wie komme ich da bloß wieder raus? Welche neuen Situationen kommen auf mich zu? (Ärzte,Psychologen;Arbeitgebergespräche?)

Ich möchte Betroffenen Mut machen, sich nicht fallen zu lassen und aktiv dagegen zu kämpfen. Es gibt viele Wege heraus, denke ich. Es gibt Alternativen zum ´rumsitzen und Grübeln. Ich beschreibe meinen Weg, der mir so manche Perspektive eröffnet hat! Es geht natürlich auch um Frust, Grübeln und alles andere, was dazu gehört. Außerdem um Gespräche mit dem Arbeitgeber, dem BEM Programm, dem Gesundungsprozess. Ein wenig Fachsimpelei wird natürlich auch dabei sein.

Auch berichte ich Euch von meinen Versuchen, ein Buch zu schreiben, aus dem mittlerweile 2 geworden sind. Und nicht zu vergessen, die Entdeckung der Affiliate Links, von denen hier, sorry for that, auch ein paar eingefügt sind.

Zudem bin ich auf dem Weg ein Nebengewerbe aufzubauen. Hierüber zu berichten, wird glaube ich mega spannend. Ich dachte ein Nebengewerbe anzumelden wäre ein Klacks, doch da sah ich mich, wie ihr später lesen werdet, gründlich getäuscht!

Die Bürokratie schlägt erbarmungslos zu. Und wer denkt, er könne einfach bei Amazon mal so eben ein Verkäuferkonto legal einrichten, der wird sich wundern, was ich zu berichten habe.

Diverse Hürden habe ich überwunden, allerdings ist dabei sehr viel Zeit verloren gegangen, die man einfach nur auf Briefe zum Beispiel vom Finanzamt gewartet hat. Stichwort: Steuernummer.

Ein ganz großes Thema waren für mich auch Facebook, Twitter und co. Ich war immer gegen diese Datenschleudern, die dich für ein paar Cent verscherbeln, bzw. deine Daten. Aber ich musste lernen, das man in der heutigen Zeit ohne diese ganzen social network Geschichten einfach nicht zu Potte kommt. Du kommst um´s Verrecken nicht an den Dingern vorbei. Zumal wenn du einen blühenden Onlinehandel ins Leben rufen willst.

Aber nun genug der Vorrede, laßt uns anfangen mit meinem Blog, dem Depri-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.